Berlin - russiches Denkmal

Grabstätte für 2.500 russische Soldaten, die im April und Mai 1945 bei den Kämpfen um Berlin getötet wurden.
Zugleich Ehrenmal der sowjetischen Armee für den Sieg über den Nationalsozialismus. Errichtet im Sommer und Herbst 1945, eingeweiht am 11.11.1945.
Im Dezember 1990 von der sowjetischen Armee in deutsche Hände übergeben. Die Gedenkstätte wird durch das Land Berlin gepflegt und erhalten.
Gibt es eigentlich auch Gedenkstätten für die deutschen Opfer in Russland?

Berlin - russiches Denkmal