Berlin - Bundeskanzlerinnenamt

Das ausdrucksstarke Gebäudeensemble des neuen Bundeskanzlerinnenamtes im Berliner Spreebogen wurde von dem Berliner Architekten Axel Schultes geplant und ist 2001 bezogen worden. Mit einer Höhe von 36 m übertrifft es die Berliner Traufhöhe von 22 m. Da die Bundeskanzlerin Verfassungsorgan ist, sollte ihr Gebäude jedoch nicht weniger hoch als das gegenüber liegende Reichstagsgebäude sein, dem Sitz des Bundestags. Das Gebäude ist sehr modern, mit weitgehend verglasten Außenflächen. Die jeweils großflächig benutzten Farben haben jeweils eine eigene, genau festgelegte Symbolwirkung. Absichtlich arbeiten die politischen Beamten und der Stab der Bundeskanzlerin räumlich über der Verwaltung. Kritisiert werden im neuen Bundeskanzlerinnenamt die z.T. langen Wege.
Immerhin tut dann jemand was, auch wenn es nur gehen ist......

Berlin - Bundeskanzlerinnenamt