Berlin - Siegessäule

Die Siegessäule am Großen Stern inmitten des Tiergartens in Berlin wurde von 1864 bis 1873 nach Plänen von Heinrich Strack in Berlin erbaut und steht heute unter Denkmalschutz. Als Anlass für die Erbauung dienten Siege im Deutsch-Dänischen Krieg 1864. Eingeweiht wurde die Siegessäule am 3. Jahrestag der siegreichen Schlacht bei Sedan (Sedanstag), dem 2. September 1873 als „Nationaldenkmal der Einigungskriege“. Sie erinnert an die siegreichen Waffengänge Preußens gegen Dänemark 1864 (Deutsch-Dänischer Krieg), während des Deutschen Krieges 1866 (Preußisch-Österreichischer Krieg) und gegen Frankreich 1870/71 (Deutsch-Französischer Krieg). Aufgrund dieser Siege wurde der Siegessäule eine Bronzeskulptur, die Goldelse, aufgesetzt.

Berlin - Siegessäule